Wissen

Die größten Fehler im Vertrags- und Datenschutzmanagement

Ein sorgfältiges Vertrags- und Datenschutz-Management ist unerlässlich, um nicht nur rechtliche Konsequenzen zu vermeiden, sondern auch das Vertrauen von Kund:innen und Geschäftspartner:innen zu gewinnen. Dennoch vernachlässigen viele Unternehmen die Bedeutung einer ordnungsgemäßen Verwaltung von Verträgen und Datenschutz und setzen sich dadurch unnötigen Risiken aus. In diesem Artikel erfahrt ihr mögliche Fauxpas.

1. Fehlendes Dokumentenmanagement

Der Mangel an Dokumentenmanagement und unzureichenden Sicherheitsmaßnahmen können zu Doppelarbeit und Minderung der Effizienz führen. Darüber hinaus steigt das Risiko von Datenleaks.

2. Unzureichende Datenschutzklauseln

Ohne Datenschutzmanagement fehlen wichtige Informationen in Datenschutzerklärungen oder Verträgen mit Drittanbietern und Kund:innen, die zu hohen Geldstrafen bei Nichteinhaltung führen können.

Achtung: Der fehlende Schutz und Umgang mit personenbezogenen Daten bringt oftmals hohe Bußgelder mit sich.

3. Unzureichende Schulungen für Mitarbeitende

Schulungen für Mitarbeitende im Datenschutz- und Vertragsmanagement sind sehr wichtig, um sie für Risiken zu sensibilisieren und zukünftig Fehler zu vermeiden.

4. Verträge werden gesammelt anstatt verwaltet

So können relevante Informationen verloren gehen und bspw. Fristen verpasst werden. Vertragsstrafen oder umfangreiche und kostspielige Verhandlungen können die Folge sein.

5. Dezentrale Ablage von Verträgen

Übersicht ist wichtig! Werden Verträge nicht zentral verwaltet, entstehen Dopplungen und somit kann bspw. bei der Anfrage einer Behörde viel Zeit verloren gehen - Mehrarbeit und Kosten sind die Folge.

Die Bedeutung von Vertrags- und Datenschutzmanagement

Effektive Dokumentenmanagement- und Datenschutzpraktiken sind unerlässlich, um solch teure und zeitaufwendige Fehler zu vermeiden. Mit bewährten Verfahren stellt ihr sicher, dass alle Daten sicher und Verträge effizient verwaltet werden.

Mit unserem Partner ContractHero haben wir neben den größten Fehlern im Vertrags- und Datenschutzmanagement auch über die größten Vorteile gesprochen. Hier entlang zum Blogbeitrag!

 


Über den Autor

Weitere Artikel

Technical and organizational measures (TOMs)

Technische und Organisatorische Maßnahmen

Technische und organisatorische Maßnahmen (TOMs) sind entscheidende Leitlinien der DSGVO zum Schutz personenbezogener Daten. Sie umfassen digitale Aspekte wie Benutzerkonten, Backups und Firewalls und sollten von der Datensammlung an dokumentiert werden, um den branchenspezifischen Anforderungen gerecht zu werden. TOMs umfassen technische und organisatorische Maßnahmen, einschließlich Zugangskontrolle und Datenverschlüsselung, die auf spezifische Kontrollkategorien zugeschnitten sind. Artikel 32 (1) der DSGVO schreibt vor, Technologie und Risiken zu berücksichtigen, um Datenresilienz und -sicherheit zu gewährleisten. Die Priorisierung von TOMs trägt dazu bei, personenbezogene Daten zu schützen und die Einhaltung der DSGVO-Vorschriften im Falle von Verstößen nachzuweisen.

Mehr erfahren

Warum ihr eine Sicherheitsrisikobewertung für euer Unternehmen braucht

Eine Sicherheitsrisikobewertung kann euch dabei helfen, Schwachstellen in euren Systemen zu erkennen und Schutzmaßnahmen zu ergreifen, um euer Unternehmen zu schützen. Im Folgenden erfahrt ihr, warum ihr eine solche Bewertung benötigt.

Mehr erfahren
5 Schritte zur Datenschutzkonformität

5 Schritte, wie man zur perfekten Datenschutzkonformität gelangt

In der digitalen Welt sind Datenschutz und DSGVO-Compliance für Start-ups von höchster Bedeutung. Unsere Webseite bietet eine umfassende Einführung in die DSGVO und unterstützt dich dabei, von Anfang an datenschutzkonform zu agieren, um kostspielige Anpassungen und Bußgelder zu vermeiden. Wir erklären, wann ein Datenschutzbeauftragter notwendig ist und ob interne oder externe Experten die bessere Wahl sind. Zusätzlich erfährst du, wie du bei Kaltakquise und Newsletter-Marketing die Zustimmung der Kunden dokumentierst. Die korrekte Verarbeitung und Weitergabe von personenbezogenen Daten, insbesondere Mitarbeiter- und Bewerberdaten, wird erläutert. Zudem zeigen wir, wie du eine datenschutzkonforme Online-Präsenz gestaltest, inklusive Datenschutzerklärung, Cookie-Banner und Impressum. Nutze unsere Ressourcen, um ein starkes Datenschutzfundament zu legen und langfristigen Erfolg zu sichern.

Mehr erfahren

Lerne jetzt unverbindlich unser Team kennen!

Kontakt aufnehmen